retriever4all 

Willkommen auf der Startseite und den NEWS von retriever4all

Seite 2 von 16

Bei der BLP/R Prüfung am 26.09.2015 unter der Prüfungsleitung von Dr. Ursula Friedrich
und der Sonderleitung Ursula Striffler konnten 3 von 5 Hunden bestehen.

  1. Sabine Hermann mit Füllesdriller Avanti (Suchensieger)
  2. Rena Abendschön mit SedgeGrass Guns`N Roses
  3. Sabine Müller mit Farid of enchanted garden

Herzlichen Glückwunsch an die drei Teams zur bestandenen Bringleistungsprüfung

BLP 2015

Sabine Müller Farid of enchanted garden
Sabine Hermann Füllesdriller Avanti
Rena Abendschön SedgeGrass Guns`N Roses

Es sind noch Startplätze für den Fun-Workingtest frei. Deshalb haben wir den Meldezeitraum bis zum 27.09. verlängert. Also schnell noch anmelden

Diesen Monat fällt der Stammtisch aus. Nächsten Monat sind wir wieder in gewohnter Weise am letzten Freitag im Monat auf dem Hochwald anzutreffen.

Nachdem unsere Homepage endlich halbwegs rund läuft, stellen wir euch hier mal das Anmeldenblatt für unseren Fun Workingtest  am 10.10.2015 ein. Es soll ein Tag mit Gleichgesinnten werden, an dem der Spaß mit euren Hunden im Vordergrund steht. Hier geht es zur Anmeldung

 http://www.michael-seeburger.de/Anmeldung%20Fun-Workingtest%2010%20Jahre%20R4All.pdf

Diese Woche fjndet wieder unser Stammtisch auf dem Hochwald statt. Treffpunkt 19.30 beim Vesperstüble. Wir freuen uns auf euer kommen.

Retriever4all bietet am 13.09. ein "Erste Hilfe Seminar" an.

Infos und Anmeldung unter Veranstaltungen

Am Sonntag, 12.07. findet die alljahrliche "Hockete" des Hegeringes Rottweil bei Horgen auf der "Kapf" statt. Retriever4all wurde gebeten, eine Hundevorführung zu machen und die jagdlichen Eigenschaften des Goldens zu zeigen.

Sabine mit Farid und Dietmar mit Guinness werden diesen Part übernehmen und eine kleine Trainignseinheit zeigen.

Des weiteren wird die Jungbläsergruppe (Video) um Eugen Schuler u.a. mit Ralf, Sabine und Dietmar auftreten.


12.07.2015: Bild der Trainingseinheit

Kapf

 

Retriever4all bietet an: Dummyseminar für Anfänger

Trainer: Sabine Hermann / Dietmar Erb
Termine: 11.07. / 01.08. / 22.08. je zirka 4h
Kosten: 75 Euro für alle 3 Termine  / max. 6 Hunde

Seminarinhalte:
- Grundbegriffe und Trainingsmittel
- Die Vorbereitung - vor dem Training
- Basics für die Dummyarbeit
- Was ist ein sinnvoller Trainingsaufbau
- Die wichtigsten Kommandos
- Grundlagen und Aufbau von Markierungen, Frei-Verloren-Suche, Einweisen

Infos unter team@retriever4all.de / Anmeldung unter Veranstaltungen

19.06.2015 - Seminar ist bereits überbucht - nur noch Warteliste möglich!

Am Freitag findet wieder unser Stammtischtisch statt. Treffpunkt 19 Uhr für ne kleine Gassirunde. Ab 19.30 Stammtisch in der Hochwaldvesperstube. Wir freuen uns auf ihr kommen.

Achtung die Beginnzeiten für die Jung und Begleithundkurse wurden geändert.

Die Begleithunde fangen ab sofort schon um 9 Uhr an. Der Junghundekurs beginnt um 11 Uhr.

Ab sofort haben wir eine weitere Trainerin für die Welpenkurse: Ursual Striffler.

Kontakt bitte über: 01727356418

Natürlich steht Nicole Schreiner weiter für die Welpenkurse auch zur Verfügung.

Ursula Striffler und Marco Hipp lieferten heute bei der Trainerabnahme durch Petra Beringer und Monika Schaal ein tolles Ergebnis ab. Sie werden ab sofort dem DRC und der Landesgruppe in altbewährten Art zu Verfügung stehen.
Uschi wird die Welpenkurse übernehmen und uns im Junghundebereich unterstützen. Marco wird im Bereich Jung- und Begleithunde tätig sein.

Das ganze Team freut sich mit den Beiden.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

Für dieses Wochenende haben wir bei Retriever4all ein zweitägiges Dummyseminar mit Gregory Huygens organisiert. Trainiert wird an zwei Tagen abwechselnd in zwei Sechsergruppen (A und F). Das Trainingsgebiet ist in Dunningen.

JPR2015

Jugendprüfung für Retriever am 19.04.2015 in Dunningen

Auch wenn viel darüber diskutiert wird, ob die JP/R Sinn macht, die Hunde die an diesem Sonntag geprüft wurden und bestanden haben, bewiesen durchweg sehr gute Leistungen und enorme Arbeitsfreude. Sechs Hunde darunter vier Labrador Retriever, ein Golden Retriever und ein Nova Duck Scotia Tolling Retriever wurden an diesem Tag auf die Feststellung ihrer natürlichen Anlagen geprüft. Sie hatten die Gelegenheit zu zeigen, ob sie für den kommenden vielfältigen Jagdgebrauch einsetzbar wären. Als erstes durften die Hunde ihren Finderwillen und ihre ausgezeichnete Nase bei der Freie Verlorensuche unter Beweis stellen. Zu suchen gab es je zwei Stück Federwild und zwei Stück Haarwild, was den Hunden keine großen Probleme bereitete. Leider schied hier ein Hund wegen Rupfens aus. Das zweite Prüfungsfach galt der Schleppe. Auch hier meisterten die restlichen Junghunde die ca. 200 Meter lange Spur. Nun durfte erst einmal tief durchgeatmet werden.

Die anstehende Mittagspause tat allen recht gut. Hunde mit ihren Führern, sowohl das Richter- und Helferteam spannten erst einmal aus und genossen die Sonnenstrahlen und das Vesper. Danach wurde die Schussfestigkeit der Retriever geprüft. Auch hier zeigte keiner der Hunde Schreckhaftigkeit. Endlich ging es ans Wasser. Jetzt durften alle Hunde ihre Wasserfreude ausleben. Auf dem gegenüberliegenden Ufer eines Teiches wurde ein Schuss in die Luft abgegeben. Aus dieser Richtung folgte ein Wurf mit einer Ente in altes Schilfgras. Nun sollte der Retriever, der in Grundstellung neben seinem Führer saß, auf die Ente geschickt werden. Für den Hund galt es, sich die Fallstelle zu merken, den Teich zu durchschwimmen, das Federwild zu finden und auf gleichem Wege die Ente seinem Besitzer zu apportieren. Keiner unserer Hunde umlief den Teich. Alle durchschwammen ihn, kamen schnell zur Ente und brachten auf gleichem Wege die Ente an Land. Ein durchweg tolles Engagement der Hunde. Schon waren wir beim  letzten Prüfungsfach, "Merken im Feld" angelangt. Wieder saß der Hund in Grundstellung neben seinem Führer. In gerader Linie ca. 50m entfernt, wurde ein Schuss abgegeben, gleichzeitig eine Ente in die Luft geworfen. Hund und Besitzer konnten die Flugbahn verfolgen. Nun sollte der Hund in direkter Linie zum Wild laufen und es ebenso wieder zurück bringen. Auch die letzte Aufgabe hatten alle Teams sicher abgearbeitet.

Am Ende dieses Prüfungstages lobte das Richterteam das sehr gute Arbeitsniveau unserer Hunde, die auch punktemäßig sehr eng beieinander lagen. Herzlichen Dank an die Sonderleiterin Sabine Müller mit dem Retriever4all-Team, die uns wieder herzlich aufnahmen und uns großzügig verpflegt haben und Dietmar Erb, der das Prüfungsrevier gestellt hat. Besonderer Dank gilt natürlich dem Richterteam vom JGHV mit Monika Wolf und Willi Tettmann und dem DRC Prüfungsleiter Günter Walkemeyer sowie Richteranwärter Uwe Köstler für das souveräne Richten aller Retriever.

Allen von Retriever4all, die im Hintergrund mitgeholfen haben, dass diese Prüfung in Dunningen stattfinden konnte und so reibungslos ablief, sei herzlich gedankt. Herzlichen Glückwunsch den bestandenen Prüflingen mit ihren Besitzern. Dem ausgeschiedenen Team wünschen wir, dass es beim nächsten Mal klappt.

Marion Endres, gestartet mit Paula (Aurora vom Stülzenbrunnen)

Am Freitag, den 24.04.2015 ist wieder Stammtisch im Hochwald Vesperstüble. Um 18.30 treffen wir uns zu einer kleinen Runde, danach um 19 Uhr gemütliches beisammensitzen. Wir freuen uns auf euer Kommen.

Beginn: 8:30 Uhr

Prüfungsleitung:     Günter Walkemeyer (DRC)

JGHV Richter:           Monika Wolf (Kleine Münsterländer)
JGHV Richter:           Willi Tettmann (Kleine Münsterländer)
Sonderleitung:          Sabine Müller

Die sechs Starter am Sonntag, 19.04. sind:

Starter

mit Hund

Leuthard Roger

Jackpot of Eleven Creek

Barbara Reppermund

Millgreen Petrel

Marion Endres

Aurora vom Stülzenbrunnen

Theo Mayer

Heyoka's red Flame for D'Taini White Sox Gaia

Rainer Kern

Lesser Burdock Dundee

Wolfgang Hinderer

Kornay Hunting Willow CrossSearcher

10 R4all

10 Jahre Retriever4all - das ist für uns ein Grund zum Feiern

Wir wollen dieses Jübiläum mit unseren Gönnern und Freunden, die uns die letzten Jahre begleitet haben, gebührend feiern.
Darum merkt euch bitte schon mal den 10. Oktober vor.

Geplant ist ein Fun-Workingtest in einem entsprechen den Rahmen. Als Lokation haben wir uns die Ruine Herrenzimmern mit Burgstübchen gesichert. Ihr dürft gespannt sein..... weitere Infos folgen rechtzeitig.

Herzlichst euer Retriever4all-Team

Am 11.04. starteten Ralf mit Herma Ness Fearless Fionn bei den Veteranen und Sabine mit Farid of Enchanted Garden sowie Tanja mit Macadamia Benevolus Bakhira in der A-Klasse beim Titisee-Cup. Hier konnte unser Veteran Fionn mit 63/100 Punkten bestehnen. Und bei Bakhira und Farid müssen wir mal noch ein Vier-Augen-Gespräch führen :-)

Herzlichen Glückwunsch

Veteranen Fionn

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>


To top of the page Go to top To top of the page




  © retriever4all.de