retriever4all 

Willkommen auf der Startseite und den NEWS von retriever4all

Seite 15 von 16


Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass retriever4all ab sofort über ein eigenes Trainingsgelände in Villingendorf verfügt. In Zusammenarbeit mit dem befreundeten Reitverein Güss konnte unbürokratisch und kurzfristig eine entsprechende Fläche erschlossen werden.
Die ersten Arbeiten am Gelände sind bereits in vollem Gange.

Wir halten Euch weiter informiert.


weiterlesen....

Am Freitag den 24.6.2010 machten sich 6 Mitglieder von Retriever 4all sowie das kleine Tildchen auf den Weg nach Aichach um sich eine andere Work & Show Veranstaltung anzusehen.
Leider fing das Unterfangen für Sabine Müller nicht so gut an, da sie gleich nach Aichach ins Krankenhaus musste, um sich ihren Hexenschuss mit einem Schmerzmittelcocktail behandeln zu lassen. Der Rest stärkte sich derweil im Gasthof Asum in Laimering. Man ging selbstverständlich auch rechtzeitig ins Bett, um am nächsten Tag die Hunde frisch und ausgeschlafen präsentieren zu können.

Kurz vor 8 Uhr fuhren Mike und Ralf schon zum Ausstellungsgelände um unser Lager, bestehend aus zwei Zelten, aufzuschlagen. Dies war auch bitter nötig, da um den Ausstellungsring nicht sehr viel Fläche vorhanden war. Bevor es an das Ausstellen ging, musste sich erst einmal alle mit Autan einschmieren, um wenigsten einige der unzähligen Steckmücken abzuwehren. Leider sollten diese Biester unsere ständigen Begleiter für die nächsten 2 Tage werden.
Wir trafen viele Bekannte und durften auch feststellen, daß unsere Truppe richtig bekannt ist.
Nach Benny und Fionn liefen auch noch unsere Damen Maia, Paris, Fillie und Lotte in den Ring. Benny musste von Nicole geführt werden, da Sabine Müller ihre Rückenschmerzen im Zelt auskurierte. Die Ausbeute des Tages war leider nicht so wie erhofft, lässt sich aber trotzdem sehen:

Herma Ness Fearless Fionn: gut (Offen Klasse)
Brave Benny of Stone Mason's Cottage: sehr gut (Offen Klasse)
Hopewell Holly Maia from Misty Veil: vorzüglich (3. Platz in der Veteranenklasse)
Charming Paris of Stone Mason's Cottage: vorzüglich (Zwischeklasse)
Herma Ness Fearless Fillie: vorzüglich (Gebrauchshundeklasse)
Lovely Fellows Lotte from Misty Veil: vorzüglich (Offen Klasse)


Am nächsten Tag ging es dann an den Workingteil.
Hier mussten wir beweisen, daß wir über den Winter richtig trainiert hatten.
Der Erste der dran kam war Ralf mit einer Doppelaufgabe. Diese beinhaltete einen kleinen Walkup, sowie eine kleine Suche und ein Marking, Fionn arbeite seine Aufgabe gut, nur das Fußlaufen ist halt nach wie vor nicht seine Sache. Ralf war glücklich, daß das Steadynesstraining Früchte trug und Fionn trotz Einspringens der gleichzeitig arbeitenden Hündin steady blieb. Mike mit Lotte erledigte diese Aufgabe in gewohnter Weise, nämlich souverän.
Danach ging es gleich zur Aufgabe 3 und 4, wieder eine Doppelaufgabe. Auch hier wurde im zweier Walk-up gearbeitet und auch das Fußlaufen fand sich in der Bewertung wiedere.
Sowohl Fionn als auch Lotte erledigten die Aufgabe einfach toll. Fionn ließ sich auch diesmal nicht durch das erneute Einspringen des eines Hundes beeindrucken.
Auf dem Weg zur Aufgabe 5 und 6, kam uns dann Uschi Striffler entgegen. Leider schon mit hängenden Schultern und den Finger zu einer 0 geformt. Ralf und Mike munterten Uschi auf und gingen dann an die nächste Doppelaufgabe.
Diese beinhaltet ein Fußgehen bis zur Richterin bergab. Zuerst musste ein Marking hangabwärts über eine kleine Fichtenschonung gearbeitet werden. Während des Zurückkommens des Hundes wurde an die gleiche Stelle ein Blind gelegt. Bevor der Hund dies holen durfte, wurde 5m vor das Gespann ein Dummy geworfen, welches der Hundeführer holen musste. Erst danach wurde der Hund auf das Blind geschickt.
Fast wäre Ralf diese Aufgabe zum Verhängnis geworden, weil er sie als zu leicht einschätzte. So war es doch noch ein Krimi, aber geschafft. Mike erging es nicht viel anders.
Wir werden auf jeden Fall diese Aufgabe mitnehmen, um sie in der Dummyübungsgruppe zu trainieren.
Am Nachmittag schauten wir noch bei F und O zu und mussten nach drei Stechen noch lange warten, bis wir endlich gegen 19 Uhr die Ergebnisse bekamen:

Lovely Fellows Lotte from Misty Veil: sehr gut (105 von 120 Punkten, 9. Platz Anfängerklasse)
Herma Ness Fearless Fionn: gut (93 von 120 Punkten, 14. Platz Anfängerklasse)
Herma Ness Fearless Fillie: nicht bestanden (58 von 120 Punkten, Anfängerklasse)

Danach machten wir uns auf die Heimreise und nahmen viele Eindrücke mit nach Hause.
Alles in allem, es waren zwei schöne Tage in Bayern und wir tragen noch heute die Blessuren der Stechmücken.

Am Freitag, 2. Juli beginnt der Junghundekurs auf unserem Ausweichplatz in Villingendorf.
Wir treffen uns um 18 Uhr in der Stadionstrasse beim Reitstall Güss (beim Sportplatz).
Dort werden wir dann auch die weiteren Termine gemeinsam abstimmen.

Beginn des Begleithundekurses ist am Samstag, 10. Juli. Weitere Infos folgen demnächst.

Für Rückfragen steht Ralf Hube zur Verfügung (siehe Kontakt).

Aufgrund des Fotoworkshops wird die Trainingszeit der Dummy A Übungsgruppe
am Sonntag, 04. Juli auf 10 Uhr vorverlegt.Treffpunkt 9:45 Uhr beim P&R

mit Claudia Liebermann-Birk und Nicole Hamann.

Das Ziel des Seminars ist das Erlernen des eigenständigen Trimmens des Hundes. Außerdem geben die Referentinnen Tipps und Ratschläge zum Vorführen des Hundes auf einer Ausstellung.

Termine: Samstag, den 28. August oder Sonntag, den 29. August 2010 (ACHTUNG: Samstag ist bereits ausgebucht)
Kosten: 25€ pro Hund / maximal 8 Hunde pro Tag

Onlineanmeldung sind ab dem 21. Juni 2010 unter Veranstaltungen möglich.

Im Rahmen der bundesweiten Veranstaltung des "Tag des Hundes" trat die neu formierte Gruppe der "Swabian Dogdancers" erstmals am vergangenen Wochenende in Rottweil auf....


weiterlesen....

14. Pfostenschau der DRC Landesgruppe Südwest vom 09.05.2010
Ergebnisse und Bericht einer Teilnehmerin


weiterlesen....


Endlich rückte der Termin für die ¼ jährliche Wanderung näher und wie sooft
in dieses Frühjahr hatte es am Samstag, den 15.05. geregnet!!
Treffpunkt war am Wasserturm in Bodmann um 14.00 Uhr.
Vor dort aus starteten 7 Hundeführer und 6 Hunde bergauf zur Ruine hinauf,
es war anfangs sehr kalt, dafür aber trocken. Nach dem „Aufstieg“
allerdings legt sich die Kälte sogleich!! Von dort aus wanderten wir
durch schönen Mischwald zur Bisonhütte. Dort oben angekommen wurden wir
bereits vom Wirt erwartet. Nach einem sehr reichhaltigen Essen waren
wir gestärkt und wanderten von dort aus um das Bisongelände.
. Da die Bisons gerade Nachwuchs hatten fanden es die männlichen Nachfahren
nicht so lustig als wir an dem mit stromgeladenen Zaum vorbeiliefen und
selbst die sonst so starken Rüden trieben uns zur Eile an.
Die Bisonsherdenanführer allerdings begutachteten das bunte Treiben aus weiter Ferne und man kam sich wie in einem Western vor.
Weiter ging es zu einer kleinen Kirche im Wald von der aus der Bodensee in
voller Länge eingesehen werden konnte.
Man sagt, dass der königliche Nachkomme 1309 von einer Nonne bei einem
schrecklichen Brand in einer Wanne zum Fenster hinausgeworfen wurde
und als einzigster diese Katastrophe überlebte.
Als Dank,ließ er dann die Kirche erbauen.
Durch den Wald traten wir dann wieder den Rückweg runter nach Bodmann an.
Gegen 17.00 durften unsere Hundies noch ein paar Dummy´s aus dem
Wasser holen. Ein schöner Tag ging dem Ende entgegen.


Frank Staiger und Sina sind heute bei der Dummyprüfung A des LCD in Freiburg
gestartet und haben mit 68 Punkten und dem Prädikat "sehr gut" bestanden.
Retriever4all ist mächtig stolz auf Frank und seine Schwarze!


Wir treffen uns am 1. Mai um 10 Uhr in Flötzlingen am Gasthaus Hirschen zu unserer 1. Mai Wanderung.
Unser Weg führt an der Eschach entlang nach Horgen, dann Richtung Fischbach am Teufensee vorbei und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Wer Interesse hat, einfach um 10 Uhr am Treffpunkt sein.

Euer Retriever4all-Team

Dummyanfängerseminar mit Petra Weißhaar am 19.06.2010.
Anmeldung ab dem 20.05.2010 unter Veranstaltungen.
Vorraussetzung: Grundgehorsam und einfacher Apport.

weiterlesen....

weitere Infos siehe "Termine" -> Terminübersicht Dummy Übungsgruppen


weiterlesen....


Bei der Spezialzuchtschau in Herrenberg erreicht Nicole mit Paris ein vorzüglich (v) und belegt damit den vierten Platz in der Jugendklasse.
Retriever4all gratuliert den beiden ganz herzlich zu diesem Ergebnis.


weiterlesen....

DRC-Winterwanderung am 23.01.2010
Am 23. Januar trafen sich 13 Hundeführer mit ihren Feuchtnasen bei Dürbheim zur alljährlichen Winterwanderung des DRC Südwest.

Das Team von Retriever4all wählte in diesem Jahr eine Strecke auf dem 890m hohen Risiberg aus. Vermummt und dick eingepack ging es durch eine herrliche Winterlandschaft auf die 2 stündige Wanderroute. Zu Beginn bewegte man sich noch auf geräumten Wanderwegen im Urselental entlang. Verschneite Buchenwälder und märchenhafter Rauhreif waren permanente Begleiter der ersten Stunde. Spätestens beim steilen Aufstieg zur Ruine Wallenburg wurden trotz bitterer Kälte die ersten Schals und Mützen abgenommen. Während den Hunden der Schnee und das Herumtollen sehr gefiel, wurden ihre Besitzer zu Höchstleistung angetrieben, wobei der eine oder andere Schweisstropfen aufgrund des steilen Anstiegs zum Vorschein kam. Oben angekommen hatte es den Anschein, als ob die Sonne nochmals kurz zwischen den Wolken hervorschauen wollte, doch die Millionen von Eisnadeln im Winterwald glitzerten ohnehin. Auf der Albhochfläche konnten die Vierbeiner nochmals alles geben und sich im Schnee so richtig austoben. Selbstverständlich durfte auch das obligatorische Abschlussbild vor traumhafter Kulisse nicht fehlen. Mit schnellen Schritten ging es zur Einkehr in das Gasthaus Waldeck. Hier ließ man den schönen Nachmittag bei einem deftigen schwäbischen Mahl ausklingen.


weiterlesen....

Was für eine freudige Nachricht:
Am Montag, 04.01.2010 brachte Fillie (Herma Ness Fearless Fillie) elf gesunde Welpen zur Welt.
Wir gratulieren zu acht Hündinnen und drei Rüden. Die ersten Bilder sind bereits online.


weiterlesen....

<< Start < Zurück 11 12 13 14 15 16 Weiter > Ende >>


To top of the page Go to top To top of the page




  © retriever4all.de